Anfangsgottesdienst (ökumenisch) mit Begrüßungen und Verabschiedungen

Die SeelsorgerInnen des AKH beginnen ihr Arbeitsjahr mit einem ökumenischen Gottesdienst und begrüßen neu beginnende, verabschieden aber auch scheidende MitarbeiterInnen.

Wie jedes Arbeitsjahr der letzten Zeit begannen wir auch das heurige mit einem ökumenischen Gottesdienst. In der von Sr. Ancilla, Pfarrerin Dr. Margit Leuthold und Epsiakon Malak Fares geleiteten Feier besannen wir uns auf unsere Kraftquellen und  die Basis für unsere Arbeit hier im Krankenhaus, hielten davor noch Rückschau auf ein sehr turbulentes Jahr, das besonders im katholischen Team von viel Krankheit und Leid überschattet war, das aber auch sehr oft Anlass zu großer Dankbarkeit gegeben hat - viele Menschen haben uns in diesem Jahr durch kleinere und größere Unterstützungen möglich gemacht, weiter für die Menschen im AKH arbeiten zu können.

Wir mussten uns in dieser Feier mit großer Dankbarkeit von 4 sehr wertvollen MitarbeiterInnen verabschieden, die durch ihren Einsatz und ihre ausgeprägten Persönlichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen der Seelsorge zur großen Buntheit im Team und in der Arbeit einen wichtigen Beitrag geleistet haben.
Liebe Maria, Ulrike, Karl, Elisabeth herzlichen Dank, ihr werdet uns als Gäste der AKH-Seelsorge immer herzlich Willkommen sein.

Wir durften aber 2 Praktikantinnen und zwei ehreamtliche sowie eine hauptamtliche Mitarbeiterin willkommen heißen, die im kommenden Jahr / in den kommenden Jahren in der Seelsorge tätig sein werden. Liebe Izabella, Marina, Ricky, Ingrid, Maria, schön dass ihr zu uns gestoßen seid!

Wer nicht gerade begrüßt oder verabschiedet wird, wird gerne übersehen - daher nahmen wir den Beginn des Arbeitsjahres auch zum Anlass allen Ehrenamtlichen für ihre so wertvolle Tätigkeit zu danken.

Und so starten wir in ein hoffentlich segensreiches neues Arbeitsjahr